Stramm nach oben unterwegs

DJK Hochheim gewinnt gegen Marxheim 2 mit 3:0 / Cichon hält Strafstoß

In der 12. Minute konnte Gabriel Stoica seinen Hammer rausholen und den Ball aus knappen 25 Metern im Tor platzieren. Die Jungs waren früh im Spiel, natürlich blieb eine kurze schwache Phase in der ersten Halbzeit nicht aus. Durch einen kleineren Patzer durch Damian Cichon konnten die Marxheimer den Ball fast zum Ausgleich ins Tor tragen. Nur mit etwas Glück wurde der Ball jedoch neben dem Tor platziert. Mustafa Cifci klärte den Ball im Strafraum, der Schiri hat jedoch einen unberechtigten Foul-Elfmeter gesehen zum Vorteil des Gegners. Hier bewies Damian Cichon seine Stärken auf der Linie und konnte den Elfmeter parieren. Der Trainer war zur Halbzeit sichtlich genervt, zu viele Chancen wurden unnötig in der ersten Halbzeit vergeben. Durch klare Ansagen und Auswechslungen (Martin Hluchnik für Adnan Sabanovic und Kamil Urbaniak für Alvin Jasarevic) wollte der Trainer ein wenig Ruhe ins Spiel bringen. In einem Schlagabtausch ging es nun von Tor zu Tor, die Sonne machte den Jungs zu schaffen, jedoch waren die Ideen der DJK-Jungs viel kreativer und somit konnte Kamil Urbaniak in der 69. Minute den Ball, unhaltbar für den Torwart, im Tor platzieren. Der kurz zuvor wieder eingewechselte Alvin Jasarevic konnte in der 73. Minute den Ball, nach einem überragenden Zusammenspiel, mit einer schönen direkten Abnahme im Kasten unterbringen. Der nächste Gegner heißt am 24. Mai um 15.00 Uhr Germania Weilbach III.

Zum Einsatz kamen: Damian Cichon, Wladislaw Huber, Danilo Ottaviano, Mustafa Cifci, Christian Jockel, Martin Hluchnik, Adnan Sabanovic, Alvin Jasarevic, Hermann Kriegler, Tarik Rahmani, Mounir Rahmani, Kamil Urbaniak, Gabriel Stoica, Stefan Assel.

Schreibe eine Antwort