DJKler nehmen sportlichen Abschied

Heimspiel mit 4:0-Sieg gegen Kriftel für den verstorbenen Sportkameraden gewidmet

 

Heimspiel mit 4:0-Sieg gegen Kriftel für den verstorbenen Sportkameraden gewidmet

 

Bei diesem Spiel ging es hauptsächlich darum, den am Karfreitag verstorbenen Spieler und Freund mit einem Sieg zu ehren.

Die Jungs wurden durch den Trainer positiv gestimmt und gingen mit vollem Elan in die Partie. Dieser Sieg sollte nur ihrem Freund gewidmet werden.

Mit hohem Druck wurde auf das Tor des Gegners gespielt, nach 25 Minuten konnte dieser sich nicht mehr wehren und Alvin Jasarevic konnte mit einem Alleingang, nach einem super Pass, den Ball in der unteren linken Ecke einnetzen. Der Gegner war sichtlich geschockt von diesem Treffer und konnte sich in den nächsten Minuten auch nicht mehr einfangen. Es vergingen weitere Minuten, bis ein überragender Querpass von Hermann Kriegler auf Tarik Rahmani gespielt wurde und dieser mit einem klasse Schuss den Torwart in der 40. Minute alt aussehen ließ.

Zur Halbzeit lobte der Trainer seine Mannschaft, es war ein sehr gut anzusehendes Spiel. Die Jungs haben zusammen gespielt und zusammen gehalten und wollten diese drei Punkte auf heimischen Rasen lassen.

Kaum begann die zweite Halbzeit, schon hatte man die DJK nur vor dem gegnerischen Tor gesehen. Durch ein klasse „Tiki-Taka“ konnten sich die Jungs in der 56. Minute vor das gegnerische Tor spielen und Gabriel Stoica mit einer direkten Abnahme das Leder im Tor einnetzen.

Sichtlich war der Gegner mit dieser Partie überfordert. In der 60. Minute konnte Tarik Rahmani nach einem überragenden 40 Meter-Pass, durch Wladislaw Huber aus der eigenen Hälfte, mit einer direkten Abnahme den Torwart stehen lassen und das Endergebnis zum 4:0 besiegeln.

Den DJK-Jungs war es klar, dass dieses Spiel gewonnen werden muss. Sie wollten ihren verstorbenen Spieler ehren und weiterhin an den vorderen Plätzen Anschluss halten.

Die gesamte DJK Hochheim bedankt sich bei den Zuschauen und dem SV07 Kriftel für den gegebenen Respekt an diesem Tag.

Das nächste Spiel wird am 19. April um 13.00 Uhr auf dem Sportplatz vom SV Hofheim ausgetragen. Über zahlreiche mitreisende Zuschauen und Fans würden sich die Jungs freuen.

Zum Einsatz kamen: Pazulla, Huber, Ottaviano, Cifci, Jockel, Hluchnik, Sabanovic, Jasarevic, Kriegler, Rahmani, Cavkic, Urbaniak, Stoica, Dressler.

Schreibe eine Antwort